Nach dem Tode von Giovanni Segantini 1899 wollten viele Leute den Oberen Schafberg, seine letzte Wirkungsstätte, besuchen. Die Herren Grass und Zippert entschieden sich deshalb, auf halbem Wege, eine Gaststätte zu erbauen. Ihre erste Hütte wurde durch einen Lawinenniedergang zerstört. 1907 erhielten sie dann von der Gemeinde Pontresina ein Baurecht um das Restaurant am jetzigen Standort zu erstellen. 

Diese Holzhütte fiel in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts einem Gebäudepilz zum Opfer. Die Pioniere liessen sich aber nicht unterkriegen und bauten ein Steinhaus, das heute noch besteht. 

Nach mehrmaligem Besitzerwechsel und Erstellung des Anbaus in Holz, verbunden mit einer Terrassenvergrösserung damit der Helikopter landen konnte, konnten dann Arnold und Doris Niggli das Restaurant von der Familie Plaz 1973 erwerben. 1991 übernahmen Ursula und Filip Niggli das Restaurant aus dem Familienbesitz. Nach 25 Saisons auf dem Schafberg gaben Ursula und Filip Niggli im Jahre 2016 das Restaurant an ihre Tochter Selina Niggli weiter. Somit bleibt der Schafberg auch in dritter Generation im Familienbesitz. 

Speisekarte 2017

2017 Getraenke-Karte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.5 KB
2017 Grosse-Karte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.5 KB

Unsere Schafbergplatte